Die Annalise-Wagner-Stiftung dankt herzlich für 69 Bewerbungen und Vorschläge für den 29. Annalise-Wagner-Preis

Die Ausschreibung des 29. Annalise-Wagner-Preises endete am 15. März 2020.
Zur Information: Download der Ausschreibung des 29. Annalise-Wagner-Preises 2020 (PDF)

Herzlich dankt die Annalise-Wagner-Stiftung für jede Bewerbung und für jeden Vorschlag!

69 Bewerbungen und Vorschläge liegen der Annalise-Wagner-Stiftung vor.
Von den 39 Autoren-Bewerbungen und 30 Vorschlägen kamen 41 aus dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und 28 aus anderen Bundesländern. Sie beziehen sich auf 43 Publikationen und 26 Manuskripte. Bei 28 Bewerbungen und Vorschlägen geht es um belletristische Werke, 31 bringen populärwissenschaftliche oder wissenschaftliche Sachtexte ein und 10 machen aufmerksam auf Texte der Kinder- und Jugendliteratur.

Die Jury des Annalise-Wagner-Preises wird voraussichtlich bis Ende Mai einen Preisträger-Text auswählen.

Zur öffentlichen Preisverleihung ist jeder Interessierte herzlich eingeladen!
Sie findet voraussichtlich am 19. Juni um 18 Uhr im Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz in Neustrelitz statt.

Unterstützt wird die Vergabe des 29. Annalise-Wagner-Preises von der Stadtwerke Neubrandenburg GmbH und vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.
Dafür dankt die Annalise-Wagner-Stiftung herzlich.

Haben Sie Fragen oder Ideen rund um den Annalise-Wagner-Preis?
Dann ist die Geschäftsstelle der Annalise-Wagner-Stiftung gern für Sie da!
Sie erreichen uns per Telefon 0395 / 5551333, eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Post-Adresse: Annalise-Wagner-Stiftung c/o Regionalbibliothek, Marktplatz 1, 17033 Neubrandenburg.

Additional information

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.